Faserbetonbehälter

 

Verwendungsbereiche

Die in einem Stück gegossenen Faserbetonbehälter können überall verwendet werden, wo Bedarf an einem dichten, stabilen Volumen besteht. Bei diesen Lösungen besteht die Möglichkeit, Behälter mit einem Volumen von über 23.000

Litern zu bekommen.

Typische Verwendungsbereiche sind: Pumpstationen, Bauwerke, Schächte, Sandfänge, Abscheider und Auffangtanks.

Faserbeton-Lösungen

Faserbeton-Lösungen sind umweltfreundliche Produkte, die im Wesentlichen aus Sand, Steinen, Bindemitteln und Wasser hergestellt werden. Der Beton wird immer eine Endfestigkeit von über 60 MPa haben, was in Kombination mit den

zugeschlagenen Polypropylenfasern die Zugfestigkeit des Faserbetons derart verbessert, dass eine Reduzierung der Wanddicke möglich ist.
 
Qualität

Das Produkt ist weichgegossen in Stahlformen, womit eine stabile, einheitliche Form gewährleistet ist. Dank der hohen Betonfestigkeit und der dichten, glatten Oberfläche ist das Produkt überaus widerstandsfähig gegen aggressive

Einwirkungen. Die glatte Oberfläche bedeutet des Weiteren, dass die Produkte leicht sauber zu halten sind.

Aufbau

Alle Behälter sind als Konstruktionen hergestellt, deren Boden und Wand im selben Arbeitsgang gegossen werden. Es gibt also keine Gussnähte zwischen Wand und Boden.

Aufgrund der dünneren Wandkonstruktion sind die Einheiten in Höhen von über 3 Metern erhältlich. Konstruktionen bis zu ganzen 7 Metern Höhe sind aus nur 2 Sektionen machbar – einer Boden- und einer Topsektion.
 
Zubehörmöglichkeiten

Je nach Verwendung wird es möglich sein, Auftriebssicherung, Bankette, gebohrte Löcher mit zugelassenen Dichtungen, eingegossene Anschlüsse, eingegossene Wände, spezielle Oberdecks usw. zu erhalten.